Deutsch de
  • Deutsch de
  • English en
  • Italiano it
Kostenloser Versand innerhalb Deutschlands ab €39,99. Für andere Länder siehe Hier
Deutsch de
  • Deutsch de
  • English en
  • Italiano it
Warenkorb 0

Styling-Methoden für Haare

Es ist nicht nur wichtig, Styling Produkte anzuwenden, sondern auch "wie" man sie anwendet.

Zunächst einmal musst du verstehen, "wann" du sie anwenden musst, mit anderen Worten:
     1. auf nassem Haar (sofort nach dem Waschen, noch tropfend mit Wasser)
     2. auf handtuchtrockenem Haar (nach dem Waschen, wickeln und       handtuchtrocknen).

Dann definieren wir die Menge des Produkts, die wir auftragen:
     1. ein wenig Produkt, grob verteilt
     2. viel Produkt, gut im Haar verteilt

Ein weiterer wichtiger Punkt ist: wie sehr mögen es deine Haare, "angefasst" zu werden?
     1. sie bevorzugen es, so wenig wie möglich angefasst zu werden
     2. sie bevorzugen es, während des Trocknens die ganze Zeit angefasst zu  werden.

Wann man das Produkt aufträgt, wie viel man aufträgt und wie (d.h. welche Methode wir gleich sehen werden) ist wirklich subjektiv.
Unser Haar reagiert unterschiedlich, also muss jeder von uns experimentieren.

Wenn du bereits weißt, dass dein Haar Typ "1" ist, d.h. es braucht sehr wenig Produkt und will nicht angefasst werden, um gut auszusehen und in Form zu sein, dann trage das Produkt einfach auf den ganzen Kopf auf, nachdem du es erwärmt und zwischen deinen Händen verteilt hast und scrunch es dann.
Wenn du mehr Volumen haben willst, mach es kopfüber.

Was ist Scrunch?
Scrunch besteht darin, dass du deine Hand unter dein Haar legst und es von unten nach oben aufnimmst, indem du es in deiner Hand "zerknüllst" und "quetschst".

Sind deine Haare nicht so leicht zu bändigen?
Möchtest du etwas Neues ausprobieren?
Dann probiere diese Styling Methoden aus und habe Spaß daran zu sehen, wie dein Haar reagiert:

     Fitagem
     Ditoliss
     LOC
     Clipping
     Praying Hands



Fitagem
Es ist eine brasilianische Vortrocknung Styling Methode, die das Haar sehr definiert.


Für wen ist es zu empfehlen?
Für diejenigen, die sehr viel Haar haben, sehr lockig und sehr kraus.
Wenn du gewelltes Haar hast, versuche es trotzdem!

Nachdem du dein Haar gewaschen und geföhnt hast, trage eine Mischung aus Leave-in Creme und einem Pflanzenöl deiner Wahl auf.
Wir empfehlen Tati von My Sezione Aurea mit Jojoba oder Kokosnussöl von Le Erbe di Janas.

Wie trage ich es auf?
Nimm eine Haarsträhne, trage die Creme-Öl-Mischung auf die ganze Strähne auf und gleite dann mit deinen Fingern in die Strähne, als ob du sie bürsten wolltest, wobei du die Strähne in weitere kleinere Strähnen aufteilst.
Dann kraule die Locke (von unten nach oben) ein paar Mal.
Wiederhole diesen Vorgang bei jeder einzelnen Strähne und föhne sie dann.
Das Ergebnis ist ein Haar mit einer gut definierten Locke.

Tipps:
Für die beste Stylingversiegelung solltest du versuchen, deine Haare am Ende mit einem Gel zu scrunchen.
Wir empfehlen Kat Gel von Anarkhìa Bio.


Dedoliss
Dies ist eine weitere brasilianische Vortrocknungs-Styling Methode.
Sie ist oft toll für diejenigen, die mit Fitagem nicht gut zurechtkommen.

Für wen ist es geeignet?
Für alle, die Afro oder kurzes, lockiges und gewelltes Haar haben.

Sie besteht darin, dass du eine Leave-in-Creme, (oder, wenn du ein Gel bevorzugst, aber auch ein Mousse) auf jede einzelne Strähne aufträgst und sie mit deinen Fingern formst (sie praktisch um den Finger drehst).

Wir empfehlen: INNER Vitalisierende Locken-Creme von La Saponaria.
Danach geht es mit dem üblichen Trocknungsprozess weiter.

Tipps:
Da es sich um eine sehr lange Technik handelt: wappne dich mit Geduld!
Aber sei gewarnt: Diejenigen, die es ausprobiert haben, versichern ein tolles Ergebnis!


LOC
Der Name dieser Styling Methode verrät uns genau, in welcher Reihenfolge wir die Produkte auftragen müssen:

     L = liquid / leave-in
     O = Öl
     C = Creme

Für wen wird sie empfohlen?
Für dickes und poröses Haar.
Für dünnes, poröses Haar ist es nicht zu empfehlen, da es die Produkte nicht gut aufnehmen kann und beschwert wird.

Das Leave-in muss auf Wasserbasis sein, also können wir ein Gel verwenden oder einfach das Wasser, das noch von den Haaren tropft.
Wir empfehlen Urca Gel Mask von Parentesi Bio
Danach trägst du deine Lieblingsöle auf (Kokosnuss, Jojoba, süße Mandeln).
Zum Schluss trägst du die Creme auf.
Teile dein Haar in große Sektionen ein, um die Produkte besser im Haar zu verteilen.
Diese Styling Methode spendet viel Feuchtigkeit, da sie das Öl und die Creme nutzt, um sie einzuschließen.

Tipps:
Ich persönlich kämme mein Haar in Schritt L.
Sei vorsichtig mit der Menge des Produktes, die du verwendest.


Clipping
Clipping ist die Styling Methode, die dem Ansatz Volumen verleiht.

Für wen ist es zu empfehlen?
Jedem, aber besonders denen mit langem, schwerem Haar.

Es ist schnell und einfach zu machen und kann eigentlich in Kombination mit allen anderen Methoden verwendet werden.
Diese Vortrocknung Styling Methode besteht darin, Klammern an den Haarwurzeln zu platzieren und sie anzuheben.

Tipps:
Probiere das Clipping aus, nachdem du bereits deine Lieblingsprodukte mit deiner Lieblingsmethode aufgetragen hast: Du wirst Form und Volumen bekommen!


Praying Hands
Großartig, um Frizz in deinem lockigen Haar zu reduzieren und ihm mehr Verlängerung zu geben.

Für wen ist es zu empfehlen?
Für diejenigen, die eine enge Locke haben, weil es dir erlaubt, die Locke zu 'verlängern' und sie wird länger aussehen, wenn sie trocken ist.

Viele verwenden es eher als eine Art, Produkte einfach aufzutragen.
Erwärme die Produkte in deinen Händen und fahre dann mit deinen Händen durch dein Haar, als ob du beten würdest, beginnend am Ansatz und endend an den Spitzen.

Tipps:
Unterteile dein Haar in Sektionen.

Welche Technik verwendest du?
Hast du schon verschiedene ausprobiert?
Teile deinen Favoriten mit uns!


Älterer Post Neuerer Post


Hinterlasse einen Kommentar

Bitte beachte, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen